Apr 262013
 

Bild 102-02779_web

„Als waschechter ur-grüner Bayer, der mit der ur-bayerischen Natur- und Kulturlandschaft tief verwurzelt ist, kann man nicht für eine Vermögensabgabe sein“, sagt der oberbayerische Delegierte, Dr. Peter Zimmer, anlässlich der Bundesdelegiertenversammlung der Grünen in Berlin entgegen einer neuen populistischen Strömung zur Vermögensabgabe.

Die Vermögensabgabe ist nicht nur als Enteignung ohne Entschädigung nach Art. 14 des Grundgesetzes unzulässig – es sprechen noch ganz andere, tiefliegende grüne Prinzipien dagegen.

Der Tierarzt und Biobauer, Dr. Zimmer, betrachtet die geplante Vermögensabgabe als eine total verfehlte, un-ökologische und ungerechte Steuerpolitik, weil sie insbesondere kleinbäuerliche Landwirtschaftsbetriebe und altbewährte Familienunternehmen schwer belastet. Es sind gerade die kleinbäuerlichen Strukturen, wo man eine artenreiche Natur noch am ehesten vorfindet, wo die Landwirte noch einen Bezug zum einzelnen Tier und zum eigenem Land haben, und wo ein Interesse besteht, das Land für zukünftige Generationen zu erhalten.

Kandidat Dr. Peter Zimmer

Ein kleiner Bauer, noch mit glücklichem Vieh auf der Weide – inzwischen eine sehr selten gewordene Rarität – wird innerhalb von 10 Jahren 15% des Wertes seiner Flächen abgeben müssen, so die langfristige Strategie der Politik! Wie soll so ein Kleinbauer, der heute schon ums Überleben kämpft, da noch mithalten?

Seit Ur-gedenken haben kleinbäuerliche Betriebe mit genüsslich weidenden Tieren die Landschaft des Voralpenlandes geprägt. Für den Erhalt genau dieser Form der Landwirtschaft steht das Ur- Grüne. Gerade jetzt sollten zumindest die Grünen ihren ur-eigensten Prinzipien treu bleiben und nicht noch mit der Vermögenssteuer den letzten Sargnagel für die kleinbäuerliche Landwirtschaft liefern.

Im Gegenteil, anstatt Steuern und Abgaben vom Volk zu verlangen, müssen wir Rückgrat zeigen und unser Geld von den Banken und Multi-nationalen Konzernen zurückholen, die uns und unsere Erde mit unserem Geld und ihrer Profitgier restlos zerstören wollen.

Quelle: www.peterzimmer.eu

Weiterführende Links :
Trittins Pläne begeistern sogar den Steuerzahlerbund
Vernichtendes Urteil für Vermögensteuer

 Posted by at 03:19