Feb 092014
 

Demo Berlin 08.02.201400002dolphins-1-jumping-by-the_shore

Alljährlich werden zwischen Oktober und März in der kleinen japanischen Bucht von Taiji Delfine zusammengetrieben. Dabei werden zunächst die „schönsten“ Tiere ausgesucht und weltweit an Delfinarien verkauft. Die weiteren Tiere werden auf grausame Art und Weise abgeschlachtet. Dieses Abschlachten der Delfine ist kein „traditioneller Fischfang“, sondern eine brutale Treibjagd, die endlich beendet werden muss. Für diese Forderung und das Leben der Delfine gehen an diesem Samstag, den 8. Februar 2014 Menschen auf die Straße.Es werden sich hoffentlich viele tausend Menschen um 13 Uhr vor der japanischen Botschaft in Berlin versammeln, um von dort aus zum Brandenburger Tor zu marschieren. Das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) und die Bürgerinitiative Aktion Fair Play (AFP) rufen gemeinsam dazu auf, aktiv gegen den japanischen Wal- und Delfinfang zu protestieren.Die Bundesregierung muss sich gegenüber Japan klar positionieren und ihren Worten auch Taten folgen lassen. Mit einem Importverbot für Delfine auf EU-Ebene kann diesem Treiben der Nährboden entzogen werden.

Mit dem Oscar-prämierten Film „Die Bucht“ wurden 2009 die Bilder der abscheulichen Treibjagd in Japan der breiten Öffentlichkeit erstmals bekannt. Diese Bilder zeigen deutlich, wie wichtig ein Importverbot und ein Verbot der Haltung von Delfinen nicht nur aus Tierschutzgründen, sondern auch aus Artenschutzgründen ist.

Während es seit 1986 ein internationales Walfangverbot für kommerzielle Zwecke gibt, unterliegen Kleinwale und Delfine – obwohl sie teilweise ebenfalls zu den bedrohten Tierarten gehören – nicht diesem Moratorium, das das Fangen und Töten der Tiere sowie den Handel verbietet. In der Fischereipolitik muss neben dem Tierschutz auch dem Artenschutz endlich Rechnung getragen werden: Denn das kommerzielle Töten trägt in erheblichem Maße zum Aussterben der Meeressäuger bei.

Ich unterstütze den Protest und hoffe, dass sich viele Menschen anschließen und diese Treibjagden endlich ein Ende finden.

 Posted by at 14:53

Sorry, the comment form is closed at this time.