Muh-Ologe Yvonne

 
blowgun

Kann erprobter Muh-ologe Yvonne im letzten Moment noch retten?
Viehdoktor erklärt sich bereit, mit legendärem Muh-Talent anzurücken.
„Diese Taktik funktioniert, sogar wenn alle anderen versagen“, sagt der Tierarzt, Dr. Peter Zimmer, aus Tann. Er habe schon mit Klapperschlangen und Krokodilen gerungen, gestrandete Delfine und Wale wieder zu Wasser gebracht, sogar ein Schaf stundenlang durch die örtliche Ziegelfabrik mit dem Blasrohr gejagt – stets mit Erfolg. Größere Schwierigkeiten bisher hat ihm lediglich das hinterhältige niederbayrische Schwarzwild bereitet.

„Nicht zu unterschätzen ist der Wille eines Geschöpfes, das sich nach Freiheit sehnt“, betont er. Der Lucky Luke aus dem Rottal hat sich gut gerüstet: Mit Blasrohr, medizinscher Wundertüte und eigener Stimme kann er sich in Blitzeseile auf den Weg machen, um der seit Monaten entlaufenen Kuh Yvonne baren Fußes aufzulauern. Er will dazu seinen speziellen Lockruf erklingen lassen und nach Comanchen-Art fahnden: die Spur aufnehmen, wie er es von seinem langjährigen Freund und Medizinmann, Jumping Deer, gelernt hat. Schon als Kind hat er eine besondere Anziehung auf Kühe ausgestrahlt und konnte sie in seinen Bann ziehen – es wird behauptet, dass seine Sprache auf das Vieh hypnotisch wirkt und dem unwiderstehlichen Klang seiner Stimme treu ergeben folgt. Seine Liebe zum Tier ist weithin erkennbar: Auf dem Dach seines Rottaler Bauernhofes schlägt der Pfau sein Rad, die Esel weiden friedlich neben den Gockeln, Enten und Ouessant-Schafen. Dabei hat er neben den üblichen Tieren seiner Tierarztpraxis auch schon südamerikanische Affen, afrikanische Kamele und asiatische Nashörner verarztet, Seekühe und Riesenschildkröten in Florida aufgespürt, Meeressäuger und Elche in Kalifornien versorgt und ist der Fährte von kanadische Braunbären gefolgt. Erst gestern war unser Muh-ologe wieder mit seinem Blasrohr barfuß im Wald unterwegs, diesmal bei der alten Rottal-Kaserne, um ein Wapiti mit verheddertem Geweih zu befreien – da dürfte eine deutsche Kuh ein Klacks dagegen sein ….

 Posted by at 06:57

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>