Atompolitik

 
pl_nuclearpower-short

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Krebs und Leukämie Raten mit der Nähe zu einem Atomkraftwerk stark zunehmen – und ganz besonders trifft es Kinder.  Durch die unmittelbare Nähe von Isar 1+2 und Temlin treten jetzt schon in unserem Landkreis Rottal-Inn signifikant häufiger Leukämie, Krebs und Todesfälle auf – und das, obwohl bisher keine Meldungen von einenmgrößeren Störfall, Atom-Unfall oder Super-Gau vorliegen.

Die Regierungsparteien wollten uns gegen den Bürgerwillen die alten AKWs bis weit über 2040 hinaus aufzwingen. Wie es schon im Herbst 2010 vorgeführt wurde, wäre auch die derzeitige Kompromisslösung, ohne jegliche Absicherung oder rechtliche Garantien, nichts weiter als Augenwischerei und Etikettenschwindel und ein Schritt in Richtung des weiteren Atom- und Fossilenergieausbaus. Es ist weder ein neuer Atomaustieg, da die jetztige Abschaltung der AKWs eigentlich schon im Jahr 2001 beschlossen wurde, noch ist es eine nachhaltige Energiewende, wenn nicht der Umstieg auf naturverträgliche Erneuerbare Energien, sondern eher der weitere Ausbau von fossilen Energieträgern vorangetrieben wird. Der Termin der endgültigen Abschaltung wird nach 2022 ähnlich wie in 2010 wieder nach hinten hinausgeschoben werden. Es werden jetzt schon Gas- und Kohlekraftwerke auf Hochtouren weiter ausgebaut -teilweise mit erheblichen Auswirkungen auch auf unseren Landkreis.

Wir machen dieses Spiel aber nicht mit! Daher fordern wir die Sofortabschaltung aller AKWs, insbesondere in unserem Nachbar-Landkreis Landshut. Aber nicht nur gegen die AKWs vor unsere Nase, sondern im Sinne der grenzüberschreitenden Anti-Atom Demo vom 25. April 2011 in Simbach / Braunau, die die ganze Welt inspirierte, können wir wieder in ganz Europa und der restlichen Welt Zeichen setzen. Der Landkreis Rottal-Inn kann sich der Atomlobby widersetzen und vorzeigen, wie wir der Atomenergie den Rücken kehren.

Es geht um unsere Sicherheit! Beherrschbarkeit und Sicherheit der Atomenergie ist eine Zwecklüge. Atomenergie war gestern. Stellen wir jetzt sofort auf Erneuerbare Energien um! Wir können unseren Teil dazu beitragen: Rottal-Inn kann ein atom-strom-freier Landkreis werden. Der Sofortausstieg aus der Atomenergie ist hier und jetzt machbar und auch wirtschaftlich sinnvoll.

Diese Kosten in den Strompreishineingerechnet, wäre eine Kilowattstunde Atomstrom wesentlich teurer wie derStrom aus erneuerbaren Energien.

Atom Austieg Jetzt

 Posted by at 02:00

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>